Richtig ist wichtig: Der „AntiBiotika.Coach“ als effektive Gesundheits-App!

Die Zunahme von Antibiotika-Resistenzen – eine der größten Gefahren für die menschliche Gesundheit. Aber es gibt auch gute Nachrichten zur diesjährigen Welt-Antibiotika-Woche: Eine digitale Gesundheits-App hilft bei der korrekten Einnahme von Antibiotika!

Dieser Gesundheits-Coach im Taschenformat erleichtert seit genau zwei Jahren die Zusammenarbeit zwischen Patienten und Apotheker: Die digitale App „Antibiotika.Coach“ (www.abcoach.info) soll den Patienten helfen, Antibiotika richtig einzunehmen. Jeder Apotheker erhält den digitalen Helfer kostenlos. In Deutschland wird das Tool zusammen mit dem offiziellen Partner 1 A Pharma zur Verfügung gestellt. Benötigt werden eine ärztliche Verschreibung für ein Antibiotikum und ein Smartphone.

„Wenn es um die Einnahme von Antibiotika geht, ist es wichtig, die richtigen Informationen zum richtigen Zeitpunkt gezielt an die jeweiligen Patienten zu bringen. Genau das ist das Ziel der App. Deshalb unterstützen wir den Antibiotika-Coach“, sagt Michael Klein, Geschäftsführer der 1 A Pharma GmbH in Oberhaching. „Die Anwendung soll den Menschen auf einfache Weise interaktiv helfen, die verschriebenen Antibiotika korrekt einzunehmen – getreu dem Motto: Richtig ist wichtig!“

Auch viele Apotheker sind überzeugt vom Mehrwert der digitalen Gesundheits-App. „Wenn wir durch Apps wie den AntiBiotika.Coach dem Kunden wichtige Experten-Infos mit nach Hause geben können, schaffen wir durch die Nutzung neuer Technologien einen klaren Mehrwehrt für den Patienten“, erklärt Dr. Lukas Vogel von der Kranich-Apotheke in München. .

„Es ist wichtig, dass die Patienten nicht alleine gelassen werden mit ihrer Therapie. Das ist einer der entscheidenden Vorteile des AntiBiotika.Coach“, ergänzt Dr. Gabriele Röscheisen-Pfeifer von der Dobben-Apotheke in Oldenburg. Die intuitive Bedienung der App macht den Umgang mit der richtigen Einnahme von Antibiotika einfach, auch die Interaktion mit der digitalen Anwendung kommt bei den Nutzern gut an.

Fragt man Apotheker über ihre Erfahrungen mit dem digitalen Gesundheits-Coach, werden neben dem fachlichen Mehrwert zwei Aspekte immer wieder genannt: Datenschutz und Patientensicherheit. Der „Antibiotika.Coach“ folgt da einer klaren Linie und verlangt von den Nutzern nur die wichtigsten Informationen für die richtige Unterstützung in der Antibiotikatherapie.

Die korrekten Medikationsdaten, das Geschlecht, ein Vorname (oder Pseudonym) und eine E-Mail-Adresse reichen bereits aus, um individuell in der Therapie begleitet werden zu können. Fragen zu Erkrankung, zum Alter, zum Standort, etc. werden nicht gestellt.

               

 

Sie möchten mehr erfahren? Das sind die Themen der fünfteiligen Serie:

1. „Antibiotika.Coach“: Gesundheits-App als digitaler Helfer für Apotheker
2.  Ganz wichtig! Patienten-Sicherheit und Datenschutz im „AB.Coach“ 
3. Das sagen die Apotheker: Unsere Erfahrungen mit dem „AB.Coach“
4. Patienten über den „AB.Coach“: So einfach, so effektiv!

 

 

OYSTERGROUP Communication & Consulting
Hamburger Straße 182
22083 Hamburg
0171-1911156
[email protected]

Quelle: Den ganzen Artikel lesen