Rückruf: Hexal gibt Warnung zu Schilddrüsen-Medikament L-Thyrox

Hexal ruft das Schilddrüsen-Medikament L-Thyrox zurück. Bei diesem Medikament kann nicht ausgeschlossen werden, dass einige Blister fälschlicherweise auf der Rückseite mit der Angabe „25 µg“ bedruckt sind.

Alle Blister enthalten jedoch – wie auf der Faltschachtel angegeben – Tabletten mit  100 µg Wirkstoff Levothyroxin-Natrium. Um mögliche Dosierungsfehler bei der Anwendung zu vermeiden, ruft Hexal vorsorglich diese Charge zurück. Das berichtet Produktwarnung.eu.

Die genaue Bezeichnung des Präparats lautet:

L-Thyrox® HEXAL® 100 Mikrogramm Tabletten, 100 Stück Ch.-B.: KK2878 (verwendbar bis: 06/2021)

Die Chargenbezeichnung (Ch.-B.) befindet sich seitlich auf der Faltschachtel. Falls Sie das Produkt  mit der Chargenbezeichnung KK2878 erhalten haben, setzen Sie sich bitte mit Ihrer Apotheke in Verbindung.

Weitere Chargen, Packungsgrößen oder Dosisstärken sind nicht betroffen.

Bitte wenden Sie sich bei Rückfragen während der Bürozeiten telefonisch unter +49 (0) 800 / 439 25 27, außerhalb  der Bürozeiten unter +49 (0) 2065 / 256 1665  oder per E-Mail an [email protected] an die Hexal AG.

Nach George Floyds Tod: Neues Video offenbart grausame Details der Festnahme

FOCUS Online/Wochit Nach George Floyds Tod: Neues Video offenbart grausame Details der Festnahme

Quelle: Den ganzen Artikel lesen