Vererbte hohe Cholesterinspiegel kann Häufig bei Menschen mit Herzerkrankungen

Eine Erbkrankheit, die zu hohen Cholesterin schon früh im Leben scheint sich auf etwa 25 Millionen Menschen weltweit, aber es ist besonders Häufig bei Menschen mit Herz-Kreislauf-Erkrankungen, neue Forschung schlägt vor.

Die Ergebnisse, veröffentlicht Freitag in der American Heart Association Zeitschrift Circulation, „ein starkes argument“ für screening-Programme zu identifizieren, die familiäre Hypercholesterinämie früh, sagte der Studie leitende Autor Dr. Antonio J. Vallejo-Vaz, ein clinical research fellow am Imperial College London.

Die Globale Analyse von Dutzenden von Studien, die enthalten Millionen aus Europa, den Vereinigten Staaten und anderswo zeigten in 311 Menschen in der Allgemeinen Bevölkerung FH.

„Dieses Papier wirklich überprüft die Anzahl der Menschen, die FH,“ sagte Mary Ann Champagner, eine klinische Krankenschwester-Spezialist und senior scholar an der Stanford Gesundheitswesen in Kalifornien, wer war in der Studie nicht beteiligt. „Als ich anfing, arbeiten in dem Feld, es wurde geschätzt, dass man in 500.“

Diese Zahl Spitzen, um etwa ein in 17 bei Menschen mit Herz-Kreislauf-Erkrankungen wie Herzinfarkt, ergab die Studie. Das ist 18-mal höher als in der Allgemeinen Bevölkerung. Dennoch ist es geschätzt weniger als 10% der Menschen, die weltweit mit FH diagnostiziert worden.

Der Zustand wirkt sich auf „schlechte“ LDL-Cholesterin verursacht plaque ansammeln in die Blutgefäße, Verengung Sie im Laufe der Zeit. Forschung zeigt, dass Menschen mit LDL Niveaus von 100 mg/dL oder niedriger haben tendenziell niedrigeren raten von Herzkrankheiten und Schlaganfall, die sich für eine „weniger ist besser“ – Philosophie, nach Cholesterin-Leitlinien des American College of Cardiology und der American Heart Association.

Bei der FH ist unbehandelt, Erwachsene haben können LDL-Ebenen höher als 190 mg/dL Kinder über 160 mg/dL. Dies bewirkt, dass Herz-Probleme zu entwickeln, viel früher. Durch Alter 10, Kinder mit FH haben oft Aorten-Läsionen und dicker Karotis-Arterien als Geschwister, die nicht Erben die Bedingung. Und plaques detektiert werden können, in etwa einem Viertel der Jugendlichen mit FH.

Wenn unbehandelt, viele Menschen mit FH anfangen zu erleben, angina pectoris oder Herzinfarkt in den 30er Jahren, und der Zustand erheblich reduziert die Lebenserwartung in den meisten Menschen. Jedoch, aus Gründen, die nicht gut verstanden, einige Leute mit FH nicht erleben, Herz-Probleme, die erst später im Leben, und einige entwickeln nie Herzkrankheit.

Vallejo-Vaz ist der Koordinator für die Europäische Atherosklerose Gesellschaft die Familiäre Hypercholesterinämie Studies Collaboration, einem globalen Register zu untersuchen, FH. Er nennt die Bedingung, die eine „Herausforderung für die Gesundheitspolitik“ und sagte, ärzte sollten erwägen, es als eine mögliche Ursache für Herz-Kreislauf-Erkrankungen, besonders bei jüngeren Menschen. Die Identifizierung solcher Fälle bietet die Gelegenheit zu testen, Familienmitglieder und verhindern, dass die Folgen des FH durch die Früherkennung und Behandlung, die Forscher sagte.

„Menschen mit Herzinfarkt kann mehr zugänglich für Gespräche über Gentests, der“ Champagner, sagte. „Doch viele Menschen wissen nicht, wie zu denken, dass eine genetische Störung, die entweder für sich selbst oder weil Ihre Kinder betroffen sein können.“

Darüber hinaus ist eine FH die Diagnose wirft viele Fragen auf, Champagner, sagte. „Wie werde ich bezahlen? Ist meine Krankenversicherung decken einen vorhandenen Zustand? Wie funktioniert es Auswirkungen auf meine Lebensversicherung? Wie wird es Auswirkungen auf meine Entscheidung, Kinder zu haben?“

Aber zu wissen, die Diagnose ermöglicht Gesundheits-Anbieter zu behandeln FH mit Diät, Bewegung und Medikamenten, die potenziell zu einer Reduktion des Risikos für Herzinfarkte und Schlaganfälle. Neben Statinen und anderen gemeinsamen Cholesterin-senkende Medikamente, die eine Klasse von Medikamenten, den sogenannten PCSK9-Hemmer senken kann LDL bei Personen mit FH. Durch die Blockade des PCSK9-protein, Medikamente, die mehr Rezeptoren auf der Leber zu entfernen von LDL aus dem Blut.

Champagner hofft, die weltweite Studie dient als Impulsgeber für einen genaueren Blick auf, was passiert in den Vereinigten Staaten. „Die Identifikation und Behandlung in die USA ist ein riesiges problem“, sagte Sie. „Aber Verbesserung könnte dies weitreichende Auswirkungen haben.“Eine Erbkrankheit, die zu hohen Cholesterin schon früh im Leben scheint sich auf etwa 25 Millionen Menschen weltweit, aber es ist besonders Häufig bei Menschen mit Herz-Kreislauf-Erkrankungen, neue Forschung schlägt vor.

Die Ergebnisse, veröffentlicht Freitag in der American Heart Association journal Zirkulation, „ein starkes argument“ für screening-Programme zu identifizieren, die familiäre Hypercholesterinämie früh, sagte der Studie leitende Autor Dr. Antonio J. Vallejo-Vaz, ein clinical research fellow am Imperial College London.

Die Globale Analyse von Dutzenden von Studien, die enthalten Millionen aus Europa, den Vereinigten Staaten und anderswo zeigten in 311 Menschen in der Allgemeinen Bevölkerung FH.

„Dieses Papier wirklich überprüft die Anzahl der Menschen, die FH,“ sagte Mary Ann Champagner, eine klinische Krankenschwester-Spezialist und senior scholar an der Stanford Gesundheitswesen in Kalifornien, wer war in der Studie nicht beteiligt. „Als ich anfing, arbeiten in dem Feld, es wurde geschätzt, dass man in 500.“

Diese Zahl Spitzen, um etwa ein in 17 bei Menschen mit Herz-Kreislauf-Erkrankungen wie Herzinfarkt, ergab die Studie. Das ist 18-mal höher als in der Allgemeinen Bevölkerung. Dennoch ist es geschätzt weniger als 10% der Menschen, die weltweit mit FH diagnostiziert worden.

Der Zustand wirkt sich auf „schlechte“ LDL-Cholesterin verursacht plaque ansammeln in die Blutgefäße, Verengung Sie im Laufe der Zeit. Forschung zeigt, dass Menschen mit LDL Niveaus von 100 mg/dL oder niedriger haben tendenziell niedrigeren raten von Herzkrankheiten und Schlaganfall, die sich für eine „weniger ist besser“ – Philosophie, nach Cholesterin-Leitlinien des American College of Cardiology und der American Heart Association.

Bei der FH ist unbehandelt, Erwachsene haben können LDL-Ebenen höher als 190 mg/dL Kinder über 160 mg/dL. Dies bewirkt, dass Herz-Probleme zu entwickeln, viel früher. Durch Alter 10, Kinder mit FH haben oft Aorten-Läsionen und dicker Karotis-Arterien als Geschwister, die nicht Erben die Bedingung. Und plaques detektiert werden können, in etwa einem Viertel der Jugendlichen mit FH.

Wenn unbehandelt, viele Menschen mit FH anfangen zu erleben, angina pectoris oder Herzinfarkt in den 30er Jahren, und der Zustand erheblich reduziert die Lebenserwartung in den meisten Menschen. Jedoch, aus Gründen, die nicht gut verstanden, einige Leute mit FH nicht erleben, Herz-Probleme, die erst später im Leben, und einige entwickeln nie Herzkrankheit.

Vallejo-Vaz ist der Koordinator für die Europäische Atherosklerose Gesellschaft die Familiäre Hypercholesterinämie Studies Collaboration, einem globalen Register zu untersuchen, FH. Er nennt die Bedingung, die eine „Herausforderung für die Gesundheitspolitik“ und sagte, ärzte sollten erwägen, es als eine mögliche Ursache für Herz-Kreislauf-Erkrankungen, besonders bei jüngeren Menschen. Die Identifizierung solcher Fälle bietet die Gelegenheit zu testen, Familienmitglieder und verhindern, dass die Folgen des FH durch die Früherkennung und Behandlung, die Forscher sagte.

„Menschen mit Herzinfarkt kann mehr zugänglich für Gespräche über Gentests, der“ Champagner, sagte. „Doch viele Menschen wissen nicht, wie zu denken, dass eine genetische Störung, die entweder für sich selbst oder weil Ihre Kinder betroffen sein können.“

Darüber hinaus ist eine FH die Diagnose wirft viele Fragen auf, Champagner, sagte. „Wie werde ich bezahlen? Ist meine Krankenversicherung decken einen vorhandenen Zustand? Wie funktioniert es Auswirkungen auf meine Lebensversicherung? Wie wird es Auswirkungen auf meine Entscheidung, Kinder zu haben?“

Aber zu wissen, die Diagnose ermöglicht Gesundheits-Anbieter zu behandeln FH mit Diät, Bewegung und Medikamenten, die potenziell zu einer Reduktion des Risikos für Herzinfarkte und Schlaganfälle. Neben Statinen und anderen gemeinsamen Cholesterin-senkende Medikamente, die eine Klasse von Medikamenten, den sogenannten PCSK9-Hemmer senken kann LDL bei Personen mit FH. Durch die Blockade des PCSK9-protein, Medikamente, die mehr Rezeptoren auf der Leber zu entfernen von LDL aus dem Blut.