Nicht ignorieren, Herzinfarkt Symptome, vor allem während der Reise

Nicht ignorieren, Herzinfarkt Symptome, während Sie Reisen, halten Sie Notfallnummern an die hand. Das ist die Kernaussage einer Studie, die heute vorgestellt wurden, bei Akuten Herz-Kreislauf-Pflege 2019 eine Europäische Gesellschaft von Kardiologie (ESC) congress. Herz-Kreislauf-Krankheit ist die führende Ursache des natürlichen Todes bei den Menschen, die unterwegs sind, noch so weit, die langfristigen Aussichten für diejenigen, die einen Herzinfarkt während einer Reise ist unbekannt.

„Wenn Sie unterwegs sind und Erfahrung Herzinfarkt Symptome wie Schmerzen in der Brust, Hals, Nacken, Rücken, Bauch oder Schultern, die dauert mehr als 15 Minuten, rufen Sie einen Krankenwagen ohne Verzögerung,“ sagte Studie Autor Dr. Ryota Nishio, der Abteilung für Kardiologie, Juntendo Universität Shizuoka Krankenhaus, Izunokuni, Japan.

Diese Beobachtungsstudie eingeschlossen 2,564 Patienten, die einen Herzinfarkt hatten und die rasche Behandlung mit einem stent (perkutane koronare intervention; PCI) zwischen 1999 und 2015 an der Juntendo Universität Shizuoka Krankenhaus. Das Krankenhaus ist auf der Izu-Halbinsel, ein beliebtes Touristenziel in der Nähe von Mount Fuji, und ist das regionale Zentrum für PCI.

Die Forscher verglichen die demographischen und klinischen Merkmale Einwohner-im Vergleich zu Menschen, zu Reisen. Die Patienten wurden anschließend für 16 Jahre und die raten waren zwischen den Gruppen im Vergleich. Mortalität die Daten wurden aus den Krankenakten, Telefonnummer und post-Fragebögen.

Insgesamt 192 Patienten (7.5%) waren unterwegs am Beginn der Herzinfarkt. Patienten, die unterwegs waren, waren jünger und hatten eine höhere Prävalenz von ST-elevations-Myokardinfarkt (STEMI), einer schweren Art von Herz-Angriff, in dem eine große Arterie liefert Blut zum Herzen blockiert ist.

Die Mediane follow-up Zeitraum Betrug 5,3 Jahre. Die einheimischen hatten einen signifikant höheren rate von allen-den Tod verursachen (25.4%) im Vergleich zu nicht-Einwohner (16,7% zu; p = 0.0015), aber die rate der Tod durch kardiale Ursachen war in beiden Gruppen vergleichbar.

Herzinfarkt während einer Reise verbunden waren mit 42% geringeres Risiko, langfristig alle-den Tod verursachen, als diejenigen, die in aufgetreten Einwohner, nach der Anpassung für Alter, Geschlecht, Hypertonie, diabetes, Fettstoffwechselstörungen, chronische Nierenerkrankungen, gegenwärtiges Rauchen, vor Herzinfarkt, Killip-Klasse, und STEMI (adjusted hazard ratio 0.58; 95% – Konfidenzintervall 0.38-0.83; p = 0.0020).

„Unsere Studie zeigt, dass langfristige Ergebnisse nach einem Herzinfarkt während der Reise kann gut sein, wenn Sie erhalten eine sofortige Behandlung,“ sagte Dr. Nishio. „Es ist wichtig, dass, wenn Sie über die unmittelbare Nothilfe und Rückkehr in die Heimat, Sie sehen Ihren Arzt, um herauszufinden, wie können Sie reduzieren Ihr Risiko, eine zweite Veranstaltung durch die Verbesserung Ihres Lebensstils und möglicherweise vorbeugende Medikation.“

Er fuhr Fort: „Wir haben auch festgestellt, insgesamt waren die Patienten eher zu sterben während des follow-up, wenn Sie älter waren, hatten vor Herzinfarkt oder hatten chronische Nierenerkrankungen. Wenn Sie fallen in eine dieser Gruppen, oder haben andere Risikofaktoren wie Bluthochdruck, Rauchen oder übergewicht, ist es besonders wichtig, stellen Sie sicher, Sie wissen, die Notrufnummer zu Hause und zu jedem beliebigen Reiseziel.“